Follow me:

Beauty

Liebling des Monats #2/16

Kiehls-Daily-Reviving-Concentrate-1Kiehls-Daily-Reviving-Concentrate-2Kiehls-Daily-Reviving-Concentrate-3Kiehls-Daily-Reviving-Concentrate-4

Mein Liebling des Monats ist wieder mal ein Beauty Produkt von Kiehl’s und zwar das Daily Reviving Concentrate. Gesichtsöle sind ja mittlerweile zu einem Must-have unter den Gesichtspflegeprodukten geworden. Auch ich wollte solch ein Gesichtsöl mal ausprobieren und habe mich für das Daily Reviving Concentrate von Kiehl’s entschieden.

Ich nutze es mittlerweile schon seit zwei Monaten und muss sagen, dass ich mich jeden Morgen darauf freue, denn es duftet herrlich und ist wie ein kleiner Muntermacher für das Gesicht. Das Daily Reviving Concentrate ist ein sehr leichtes, revitalisierendes Öl, welches jeden Morgen vor der Tagescreme aufgetragen wird. Einfach dazu zwei bis drei Tropfen auf die Handfläche geben und mit den Fingern auf das gereinigte Gesicht auftupfen, nicht verreiben. Es zieht sehr schnell ein und danach kann die Tagescreme, wie gewohnt, aufgetragen werden. Das tolle an dem Konzentrat ist, dass es nicht fettet und das Gesicht frischer wirken lässt. Sonnenblumenöl, Ingwerwurzel Extrakt sowie Tamanu-Öl versorgen die Haut mit den Stoffen, welche sie den ganzen Tag über braucht. Für mich ist das Auftragen bereits zu einem Morgenritual geworden, das ich nicht mehr missen möchte.

Benutzt ihr auch ein Gesichtsöl und wenn ja, auch das von Kiehl’s oder ein anderes? Würde mich über eure Kommentare sehr freuen.

Bis bald!

M_signatur

Daily Reviving Concentrate: Kiehl’s 

                                                                                                                                                                                                    

EN: Taking care of your skin is really important. Today I’m showing you a product which I love to use for my facial skin care. It’s the Daily Reviving Concentrate from Kiehl’s. It’s a lightweight, quickly-absorbed oil that gives your skin energy and that helps your skin to look radiant. Some of the natural ingredients are sunflower oil, tamanu oil and ginger root. For applying you have to use 2-3 drops and massage onto the cleansed skin. I really love this concentrate because you feel awakened and it smells like heaven.  

 

5 Winter Essentails

winter-essentials

Im Winter ist meine Haut besonders empfindlich und benötigt reichlich Pflege. Heute habe ich deswegen fünf Produkte vorbereitet, die mir helfen über den Winter zu kommen. Auf Peonies & Miles findet ihr übrigens auch fünf nützliche Tipps von Iman.

winter-essentials-2

eins. Bad und Duschgel von Sissi AND JOE

In letzter Zeit komme ich in der Früh nur schlecht in Fahrt. Ich bin immer sehr müde und fühle mich angeschlagen, obwohl ich regelmäßig Sport mache. (Für alle die sich jetzt wundern wegen dem Sport und mich nur als Sportmuffel kennen, ich habe tatsächlich angefangen etwas für meinen Körper zu tun, Laufe regelmäßig und mache auch Workouts und ich muss sagen, es fühlt sich gut an.) Das ich mich so fühle, liegt wohl vor allem an der kalten Jahreszeit und den wenigen Sonnenstunden, die wir im Winter haben. Eine Dusche gleich in der Früh hilft da ungemein. Ein kleiner Helfer, um einen Kick am Morgen zu bekommen, ist das Bad- und Duschgel von Sissi AND JOE. Es riecht nicht nur toll , dank des Edelweiss, sondern gibt mir auch die Frische die ich für jeden Tag brauche. Und das Beste, es ist ein veganes Produkt und wird ohne Tierversuche und ohne tierischen Bestandteile hergestellt. Einfach top!

winter-essentials-3

zwei. Hautpflegeöl von apeiron

Meine zur Zeit beliebteste Wunderwaffe gegen trockene Haut im Winter ist das Hautpflegeöl von apeiron. Zu Beginn war ich ein wenig skeptisch, ob das Öl auch wirklich schnell und gut einziehen würde und keinen Ölfilm hinterlässt, doch ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Das Jojobaöl macht die Haut geschmeidig und schützt vor Austrocknung. Trockene Hautstellen gehören somit der Vergangenheit an! Einfach ein paar Tropfen des Öls (durch den Verschluss lässt sich das Öl sehr gut tröpfchenweise portionieren) auf die gesamte Haut auftragen, verreiben und ein paar Minuten einwirken lassen. Und auch apeiron ist ein veganes Produkt, was wiederum einen Daumen nach oben verdient.

winter-essentials-4

drei. Sheabutter Lippenbalsam von L’Occitane

Mineralöle sind in vielen Kosmetikprodukten Bestandteil. MOAH ist eine chemische Verbindung, welche im Mineralöl vorkommt und als potentiell krebserregend gelten. In vielen Lippenpflegeprodukten ist dieses MOAH enthalten. MOAH sollte deswegen nicht in den Körper gelangen, was bei den Lippen jedoch nur sehr schwer zu vermeiden ist. Um diesem Risiko generell vorzubeugen habe ich mich auf die Suche nach einem Lippenbalsam gemacht, welches keine Mineralöle beinhaltet und bin auf den Sheabutter Lippenbalsam von L’Occitane gestoßen. Besonders im Winter brauchen meine Lippen vermehrt Pflege, da sie ansonsten spröde und rissig werden. Der Lippenbalsam von L’Occitane hilft meinen Lippen in der kalten Jahreszeit sehr und ich kann es auch ohne ein ungutes Gefühl verwenden.

winter-essentials-6

vier. Sheabutter Handcreme von L’Occitane

In Sachen Handpflege vertraue ich seit einiger Zeit nur noch der Sheabutter Handcreme von L’Occitane. Besonders im Winter habe ich sehr große Probleme mit trockener Haut an meinen Händen. Die Handcreme von L’Occitane hilft meiner Haut wieder geschmeidig zu werden und hält sie davon ab Risse zu bilden. Die Handcreme bewirkt wahre Wunder und ich kann sie euch wirklich nur wärmstens empfehlen. Ich habe übrigens schon mal einen Handcremevergleich gestartet. Hier könnt ihr alles noch mal nachlesen.

winter-essentials-5

fünf. Nagelöl von ANNY

Obwohl die Handcreme von L’Occitane schon wahre Wunder bewirkt hat brauche ich noch zusätzlich intensive Pflege für meine Nägel und Nagelhaut. Ich habe nämlich leider splitternde Nägel und eine trockene Nagelhaut . Ein Produkt, das sowohl meinen Nägeln als auch meiner Nagelhaut hilft, ist das Nagelöl von ANNY. Das beinhaltende Mandelöl sorgt für Geschmeidigkeit und versorgt die Nagelhaut sowie die Nägel mit Feuchtigkeit. Einfach mit der Pipette einen Tropfen auf dem Nagel geben, kurz einwirken lassen und danach am Nagel selbst und bei der Nagelhaut einmassieren. Einreissende Nagelhaut und rissige Nägel haben somit gar keine Chance mehr.

Ich hoffe ich konnte euch ein paar wertvolle Beautytipps für die Haut im Winter geben. Schaut doch auch noch bei Peonies & Miles vorbei. Hier geht es direkt zum Post.

Bis bald!

M_signatur

                                                                                                                                                                                                    

EN: Winter weather can be harsh on your skin. To keep your skin healthy you need to take speical care on it. Here are five products for your lips, nails, cuticle, hands and body to keep your skin healthy and protect it from dryness. For more tips and to find out what Iman from Peonies & Miles recommends head over to her blog. 

 

Liebling des Monats #12/15

scin-care-1scin-care-2scin-care-4

Am letzten Tag im Jahr 2015 möchte ich euch noch meinen Liebling des Monats zeigen. Hierbei handelt es sich um das vegane Naturkosmetik Feuchtigkeits Waschgel von NONIQUE, das ich durch die dm Weihnachtsbox kennen und lieben gelernt habe. Ausschließlich pflanzliche und natürliche Inhaltsstoffe bilden die Grundlage dieses Waschgels. Hier warten keine bösen Überraschungen auf einen, wie bei anderen Produkten. Manchmal weiß man ja oft gar nicht, was man sich ins Gesicht schmiert. Anders bei NONIQUE, das man mit guten Gewissen täglich anwenden kann. Avocado- und Olivenöl sowie die Noni-Frucht und Aloe Vera versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und lassen jeden Schmutz, wie Schminkreste, im Gesicht verschwinden. Nach der Anwendung habe ich dann tatsächlich das Gefühl, dass meine Haut rein sowie mit Feuchtigkeit versorgt ist und dieses Gefühl hatte ich bei anderen Waschgels bis jetzt nicht. Ich werde das Feuchtigkeits Waschgel von NONIQUE auf jeden Fall nachkaufen, wenn das kein Liebesbeweis ist.

 Wir sehen uns dann im neuen Jahr wieder, bis dahin wünsche ich euch einen guten Rutsch ins Jahr 2016.

Bis bald!

M_signatur

Waschgel: NONIQUE 

 

Lieblinge des Monats #10/15

eye-brows-1

1 I 2 I 3

Diesen Monat wird Liebling des Monats zu LIEBLINGE des Monats. In meinem heutigen Post zeige ich euch gleich drei Favoriten, auf die ich im Oktober nicht verzichten konnte. Da es sich jedoch bei den drei Lieblingen, um Helfer für die Augenbrauen handelt, dachte ich mir, wieso nicht alle drei auf einmal zeigen.

Auenbrauen werden noch immer von sehr vielen Frauen und auch Männern sehr wenig Beachtung geschenkt. Das liegt daran, dass nicht jeder mit perfekten Augenbrauen gesegnet ist oder dass durch falsches Zupfen die Augenbrauen sozusagen entstellt wurden. Für mich sind Augenbrauen sehr wichtig, da sie jedem Gesicht eine Kontur geben. Da ich von Natur aus ganz schöne Augenbrauen habe, die nur etwas geformt werden mussten und ich auch nicht wie in den 90ern meine Augenbrauen zu dünnen Strichen gezupft hatte, benötige ich nur wenig für meine Brauen. Für alle anderen heißt dass jedoch nicht, dass man keine schönen Brauen mehr bekommen kann. Heute zeige ich euch drei Produkte, die euch dabei helfen können, ohne gleich die Augenbrauen färben zu müssen.

Augenbrauen formen

eye-brows-2

Beim ersten Produkt handelt es sich um Enthaarungsstreifen für Augenbrauen von andmetics, welche von ORF Stylistin Andrea Lehner entwickelt wurden. Normalerweise zupfe ich mir meine Augenbrauen, natürlich nur unten, oben ist ein absolutes No-go, aber manchmal hat man einfach nicht so viel Zeit dazu, um jedes einzelne Härchen zu entfernen. Dafür gibt es jetzt andmetics. Die ergonomisch geformten Wachsstreifen, welche bei jeder Brauenform eingesetzt werden können, entfernen alle lästigen schwarzen und hellen Härchen.

Die Anwendung ist auch super einfach, jedoch sollte man schon eine gewisse Übung haben. Wer sich nicht sicher ist, sollte das erste Mal unbedingt beim Friseur machen lassen, aus diesem Grund sind die Streifen auch nicht im Fachhandel erhältlich. Ansonsten einfach die Streifen trennen und auf die gereinigte und ölfreie Haut die Wachsstreifen richtig positionieren. Sind diese richtig positioniert, die Streifen sanft andrücken und danach rasch abziehen. Zum Schluss Wachsrückstände mit dem Öltuch entfernen. Mich konnten diese Wachsstreifen sofort überzeugen, denn sie optimierten meine Brauenform noch ein wenig mehr. Nun bin ich mit meiner Augenbrauenform ganz zufrieden. Für den Zwischenraum der beiden Augenbrauen gibt es auch Wachsstreifen, so hat man die perfekte Augenbrauenform innerhalb von wenigen Minuten.

Erhältlich sind diese Streifen übrigens bei Friseurbedarfsgeschäften und auch zahlreichen Friseuren. Die Liste findet ihr hier.

Übrigens die Enthaarungsstreifen gibt es auch für Männer.

Augenbrauen stylen

eye-brows-3

Beim zweiten Produkt handelt es sich um das Beauty Lash Augenbrauen Styling Gel. Je nach dem, wie hell oder dunkel die Augenbrauen sind, gibt es zwei Töne: Sand oder Choco. Ich verwende die Farbe Sand, da ich relativ hellbraune Augenbrauen habe. Das Augenbrauengel sorgt dafür, dass Lücken aufgefüllt, die Brauen in die richtige Richtung gebürstet werden und die Augenbrauen in eine schöne Kontur erhalten.

Bei der Anwendung, die kinderleicht ist, muss man jedoch ein wenig aufpassen, dass sich nicht zu viel Farbe auf dem Bürstchen befindet, um ein perfektes Ergebnis zu erhalten.

Augenbrauen pflegen

eye-brows-4

Beim dritten Produkt handelt es sich um das Conditioning Gel von Beauty Lash. Das Gel ist durchsichtig und versorgt die Augenbrauen mit Feuchtigkeit und besondere Inhaltsstoffe nähren die beanspruchten Härchen.

Da ich nicht immer Augenbrauengel für meine Augenbrauen verwende, gebe ich einfach nur das Conditioning Gel auf meine Augenbrauen, um sie in Form zu bringen und sie zu pflegen. Das Produkt ist für alle eine tolle Sache, die von Natur aus schöne Augenbrauen haben, oder die sich noch nicht über ein intensiven Augenbrauenstyling drüber trauen bzw. für jene die die kreuz und quer stehenden Härchen einfach nur ein wenig bändigen bringen wollen.

Bis bald!

M_signatur

 

Liebling des Monats #9/15

oright-superblifitngspray-1oright-superbliftingspray-2flechtfrisur-oright-1Felchtfrisur-oright-3

Bei meinem heutigen Liebling des Monats, handelt es sich um ein Produkt von O’right: das Superb Lifting Spray. Ich habe öfters das Problem, dass meine Haare nach dem Waschen kraftlos vom Haaransatz runterhängen. Ich wollte schon immer ein Produkt, welches meinen Haaren dabei hilft, voluminöser auszusehen aber jedoch nicht so als hätte man sie toupiert. Das Superb Lifting Spray hat sich als genau dieses Produkt bewahrheitet. Ich benutze das Spray jedes Mal nach dem Waschen meiner Haare, indem ich es in mein handtuchtrockenes Haar am Kopfansatz einsprühe. Das Spray verleiht meinem Haar mehr Volumen und sorgt dafür, dass es nicht einfach vom Ansatz schlaff runterhängt. Bei der Anwendung muss man allerdings ein wenig aufpassen, dass man nicht zu nahe an den Haaren ist (min. 10cm vom Kopf weghalten), denn ansonsten bekommt man einen klebrigen Effekt. Trägt man das Spray jedoch richtig auf, hat man sofort Struktur und die Haare lassen sich leichter stylen. Wenn ihr auch Probleme mit dem Volumen eurer Haare habt, dann kann ich euch das Spray sehr empfehlen. Der Geruch des Sprays ist sehr angenehm und auch nicht zu stark. O’right achtet besonders auf die Inhaltsstoffe und auf die Verpackung der Produkte und so hat sich das Unternehmen etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Und zwar findet man in jeder Schachtel ein handgemachtes Pflanzensamen-Papier. Die Schachteln werden aus Materialien hergestellt die gänzlich abbaubar sind. Auch die Soja-Tinte ist nicht schädlich für Mutter Erde. Die gesamte leere Verpackung kann also in die Erde eingepflanzt werden und schon bald wird ein Spross erblühen. Ich finde diese Idee wahnsinnig toll.

Das Unternehmen O’right, das sich auf „Green Hair Care“ Produkte spezialisiert hat, habe ich übrigens beim tollen O’right Flechtfrisuren-Workshop bei Markus Herold näher kennengelernt. Neben dem Erlernen von Flechtfrisuren, was im Prinzip gar nicht so schwer ist, wie ihr an meinem selbstgezauberten „Zenzi-Zopf“ erkennen könnt, haben wir auch einiges über das Unternehmen und Produkte erfahren unter anderem auch, dass O’right das wohl grünste Shampoo der Welt herstellt. Die Flaschen sind zu 100% kompostierbar und enthalten unten im Boden der Flasche Samenkapseln. Die Flaschen können gänzlich in die Erde eingesetzt werden und aus ihnen erwächst ein Baum.

Ein paar Bilder des Flechtfrisuren-Worhshops seht ihr übrigens unterhalb.

flechtfrisurenworkshop-oright-fashioncamp-8flechtfrisurenworkshop-oright-fashioncamp-3flechtfrisurenworkshop-oright-2flechtfrisurenworkshop-oright-1

flechtfrisurenworkshop-oright-fashioncamp-4flechtfrisurenworkshop-oright-fashioncamp-6

Zum Schluss hab ich noch ein besonderes Goodie für euch. Ich verlose ein Superb Lifting Spray von O’right. Was ihr dafür machen müsst: Hinterlasst bis zum 1. Oktober 2015 (23:59 Uhr) einfach einen Kommentar unter meinem O’right Instagram Bild. Teilnahmeberechtigt sind alle Leser aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird ausgelost und am 2. Oktober benachrichtigt.

Bis bald!

M_signatur

Superb Lifting Spray: O’right

* Photo 7+8 by O’right Österreich

*In Zusammenarbeit mit O’right Österreich

Das Gewinnspiel ist beendet. Der glückliche Gewinner wurde per Instagram Direct benachrichtigt. Vielen Dank für eure Teilnahme! 

 

Summer Nails 

nude-blue-nails-summer-trendblue-nails-catricecatrice-blue-nailscatrice-nails-blue-trend

In Sachen Nägel sind zwei Farben diesen Sommer besonders „hot“: wasserblau und nude. Die Finger werden also ab sofort in einem blau oder in einem Hautton lackiert.

Und da ich beide Farben toll finde, habe ich mich nach Nagellacken in dieser Farbe umgesehen. Fündig geworden bin ich bei Catrice, mit einem hellblauen Nagellack aus der Limited Edition „Cruise Couture“ und bei Essie mit einem sehr schönen Nudeton. Sind einmal beide Farben auf den Nägeln aufgetragen wird auch sehr schnell klar, warum gerade diese beiden Farben diesen Sommer ganz weit vorne sind: Summerfeeling pur!

blue-nude-nails-trendessie-spin-the-bottle-nude-nailsesse-spin-the-bottlenude-nails-essie

Das Hellblau von Catrice mit den Namen Grey Country schafft einen sehr guten Kontrast zur Haut und auch wenn man noch nicht so braun ist wirkt die Hautfarbe automatisch dunkler. Ich bin total begeistert von der Farbe, wie findet ihr das Blau? Da der Nagellack leider eine Limited Edition ist und ich nicht weiß, ob der Lack noch erhältlich ist, denn wie man weiß sind solche Produkte immer schnell ausverkauft, habe ich euch Alternativen herausgesucht: hier oder hier.

Der nudefarbene Nagellack von Essie zaubert einen frischen Look auf die Nägel. Ein riesen Vorteil hat man mit dem Nagellack auch, denn man kann ihn zu jedem Outfit und jeder Farbe tragen. Vergleiche ich nun beide, kann mich gar nicht entscheiden, welche Nagellackfarbe ich lieber diesen Sommer trage. Doch das wird auch nicht nötig sein, denn der Sommer hat ja genügend Tage. Habt ihr einen Favoriten?

Bis bald!

M_signatur

Nagellack Hellblau: Catrice – Grey Country I Nagellack Nude: Essie – Spin the bottle

 

Summer time = Beach waves time

 

bumble-and-bumble-surf-infussion
surf-infussion-surf-infussion
surf-infustion-bumble-and-bumble

Im Sommer gehören Beach waves zu den Must Haves in Sachen Haare. Wer wünscht sich nicht einen perfekten Beach-Look, auch wenn er nicht gerade einen Strand um sich hat. Und da man nicht immer Urlaub am Meer machen kann und Österreich auch über keinen Meereszugang verfügt, muss man sich Hilfe aus der Flasche holen, in Form eines Salzsprays. Ich habe mich mal umgesehen, was es für Produkte für die perfekte Welle gibt und bin dabei auf Bumble and bumble gestoßen. Die Marke kommt aus New York und wird nun auch in Europa immer bekannter. Bumble and bumble hat in seinem Sortiment zwei Salzsprays wobei der eine nur ein reines Salzspray ist und den Namen Surf spray trägt und den Spray den ich hier vorstelle ein Öl und Salzspray mit dem Namen Surf infussion ist. Ich habe mich für diesen entschieden, da ein reines Salzspray die Haare sehr schnell austrocknet. Da ich blond gefärbtes Haar habe und die Haare im Sommer eh schon so von der Sonne beansprucht werden, habe ich mich für das Surf infussion entschieden. Mit dem pflegendem Öl im Spray, wird der Überbeanspruchung entgegengewirkt.

bumble-and-bumblesaltspray-bumble-and-bumblesurf-infusion-bumble-and-bumble-poppies-and-cornflowers-beach

Gekauft habe ich das Spray übrigens über das Internet. Das Surf Spray ist einfacher zu erhalten wie Surf infussion. Und auch preislich unterscheiden sich die beiden Sprays deutlich. Hier habe ich schließlich Surf infussion zu einem guten Preis gefunden.

Zum Produkt selbst: Surf infussion kommt in einer kleinen praktischen Plastikflasche, was auch sehr gut mit auf Reisen genommen werden kann. Der meerblaue Inhalt und der Duft sorgen für Beachfeeling, auch wenn gerade weit und breit nichts davon zu sehen ist.

Die Anwendung ist wirklich sehr easy und geht vor allem schnell. Einfach die Flasche gut schütteln, damit sich das Öl und das Salzspray miteinander vermischen und ins nasse oder trockene Haar sprühen. Danach die Haare föhnen oder Lufttrocknen lassen und schon hat man softe Beach waves und einen tollen Beach-Look für den Sommer.

Bis bald!

M_signatur

Salt Spray: Bumble and bumble – surf infusion

 

Liebling des Monats #7/15

guerlainguerlain-meteorites-perles-blushguerlain-meteorites-blush

Der heutige Post dreht sich um ein Beautyprodukt, welches im Frühjahr 2015 auf den Markt gekommen ist. Die Météorites Perles de Blush von Guerlain. Anders als die sonstigen Puderperlen von Guerlain, die für einen strahlenden Teint sorgen, setzt man den Blush als Rouge für die Wangen ein. Da ich die Puderkugeln von Guerlain bereits kenne und fast fast täglich benutze, war für mich klar, dass ich die neuen Météorites Perles de Blush ausprobieren muss. Nicht, dass mich auch die Verpackung angesprochen hätte. Die Perlen zu bekommen war gar nicht so einfach. Ich konnte die letzten bei Douglas ergattern.

guerlain-meteorites-perlesmeteorites-blush-guerlainblush-meteorites-perles-guerlain

Doch nun zum Produkt. Die Blushdose ist im Gegensatz zu den anderen Produkten von Guerlain sehr klein. Sie ist auch nicht aus Metall, sondern aus Karton. Trotzdem ist die Verpackung hochwertig und kann mit dem rosaroten Design mit kleinen Engeln drauf bei mir punkten. Das Döschen macht sich in jedem Badezimmer super.

In der Blushdose befindet sich auch noch ein Applikator zum Auftragen – ich verwende jedoch einen Pinsel. Da muss man allerdings aufpassen, dass sich die kleinen Perlen nicht zwischen den Pinselborsten verhängen und zu Boden fallen. Ansonsten lässt sich der Blush sehr leicht uns rasch auftragen. Einmal leicht eintunken genügt und man hat ein tolles Ergebnis.

Der Inhalt, die kleinen Perlen, sehen im ersten Augenblick sehr wenig aus, jedoch halten diese wieder ewig, so wie die Perlen für den Teint. Die Farben der Blushperlen sind Fuchsia und Champagner. Die Kombination aus beiden zaubert einen rosafarbenen Akzent auf die Wangen. Für mich ist dieser Blush perfekt für Frühlings- bzw. Sommertage, da sie dem Gesicht Frische verleihen. Und deshalb sind die Météorites Perles de Blush auch mein Liebling des Monats.

Bis bald!

M_signatur

Météorites Perles de Blush: Guerlain

 

DIY Gesichtsmasken

Wer kennt das nicht, dass bei Stress die Haut, besonders im Gesicht, in Mitleidenschaft gezogen wird. Ich befinde mich gerade in einer stressigen Phase. Um entspannen zu können und dem Gesicht etwas Gutes zu tun trage ich  selbstgemachte Pflegemasken auf. Heute möchte ich euch zwei DIY Masken zeigen, die sehr einfach und schnell zubereitet sind: Die Karotten und Papaya-Avocado Gesichtsmaske.

Karottenmaskekarottengesichtsmaskekarottenmaske-gesicht

Die Karottenmaske hilft vor allem, um der Hautalterung entgegenzuwirken und ein strahlendes und frisches Hautbild zu erhalten. Die Maske ist ein kleines Anti-Aging Mittel, welches die Haut wieder knackig aussehen lässt.

Ihr braucht dazu:

  • 2 Karotten
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • Zitrone

Und so geht es:

Die Karotten dünsten und anschließend zu einem Brei pürieren. Danach den Honig und das Olivenöl hinzugeben. Zum Schluss ein paar Tropfen des Zitronensafts untermengen. Und schon ist der selbstgemachte Anti-Aging Helfer bereit, um auf die Haut aufgetragen zu werden. Nach 15 Minuten kann der Rest der Maske mit einem Tuch abgewischt werden. Zum Schluss noch die Haut mit Wasser reinigen.

Papayjaavocadomaskepapayamaske-gesichtpapayagesichtsmaske

Die Papaya-Avocado Gesichtsmaske sorgt durch die exotische Frucht sowie durch die ungesättigten Fettsäuren der Avocado dafür, dass die Haut gesund, straff und glatt aussieht. Sie ist darüber hinaus besonders für trockene Haut geeignet.

Ihr braucht dazu:

  • 100g Papaya
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • ½ Avocado

Und so geht es:

Die Papayja und Avocado pürieren und das Eigelb, Olivenöl sowie den Honig hinzugeben und gut vermischen. Nun kann die exotische Mischung auf das Gesicht aufgetragen werden. Nach15 Minuten mit einem Tuch abwischen und anschließend noch das Gesicht mit Wasser abspülen.

Und das Wichtigste beim Tragen der Gesichtsmasken nicht vergessen: Entspannen!

Bis bald!

M_signatur

 

Red Lips #5

IMG_6457IMG_6473IMG_6467

 

Im letzten Teil der Reihe meiner liebsten roten Lippenstifte von MAC, möchte ich euch „Steam Heat“ vorstellen. Ein Lippenstift in lebhaftem tomatenrot aus der neuen Wash & Dry Collection 2015. Was einem sofort bei diesem Lippenstift auffällt, ist die sommerliche und verspielte Verpackung im Regenbogenstil. Ich war sofort begeistert. Ich bin halt auch ein wenig ein Verpackungsopfer (damit werden Personen bezeichnet, die sich immer wieder Produkte aufgrund der schönen Verpackung kaufen). Doch neben dem hübschen Äußeren, überzeugte mich „Steam Heat“ auch von seiner Konsistenz und Farbe.IMG_6479IMG_6442_neuIMG_6468 Kopie

 

Die Wash & Dry Lippenstifte wurden so konzipiert, dass sie Feuchtigkeit spenden und so die Lippen vor dem Austrockenen schützen. So sind diese einfach perfekt für den Sommer. „Steam Heat“ lässt sich toll auftragen und fühlt sich auf den Lippen sehr gut an, jedoch ist ein Lipliner empfehlenswert. Durch seine Konsistenz läuft dieser über die Lippenränder und verursacht unschöne Konturen. Das Finish des Lippenstifts ist leicht glänzend. Das gelbliche Rot schafft einen frischen Look, genau richtig für warme Temperaturen. Der Sommer kann kommen!

Bis bald!

M_signatur

Lippenstift: Steam Heat – MAC

 

Red Lips #4 

IMG_6126IMG_6134

Heute möchte ich euch den vierten und vorletzten roten Lippenstift von MAC vorstellen, der zu meinen Lieblingen zählt. Sein Name ist „Ruby Woo“ und ist es ein matter, blaustichiger roter Lippenstift. Zu den Lippenstiften die ich euch bereits gezeigt habe, ist „Ruby Woo“ etwas heller als „Russian Red“ und sorgt für ein wunderschönes definiertes Rot auf den Lippen. Durch sein mattes Finish kann er auch wieder sehr gut ohne Lipliner getragen werden.

IMG_6197nIMG_6141

Für mich ist „Ruby Woo“ ein Lippenstift der definitiv bei der Sammlung von roten Lippenstiften nicht fehlen darf. Wer wie ich gerne roten Lippenstift trägt, der wird von „Ruby Woo“ begeistert sein. Ein kleiner Nachteil ist seine Trockenheit. Durch sein mattes Finish trocknen die Lippen sehr leicht aus, noch leichter als bei den anderen matten Lippenstiften von MAC. Nichtsdestotrotz liefert dieser Lippenstift ein WOW-Ergebnis. „Ruby Woo“ lässt sich zu fast allem tragen und ist ein Allrounder. Doch lasst euch doch selbst von „Ruby Woo“ überzeugen und probiert ihn doch mal aus!

Bis bald!

M_signatur

Lippenstift: MAC – Ruby Woo

 

Liebling des Monats #3/15

IMG_5791IMG_5804

Bis vor Kurzem waren Anti-Aging Produkte für mich kein Thema. Mittlerweile habe ich aber ein Alter erreicht, wo man mit der Anti-Aging Pflege langsam beginnen kann. Zu früh sollte man damit nicht beginnen, denn das kann die junge Haut schädigen.

Ab 25 Jahren verlangsamt sich die Zellerneuerung und die Haut verliert an Spannkraft. Deshalb war es an der Zeit, mich um ein neues Produkt umzusehen. Wichtig war mir, dass es speziell für junge Haut geeignet ist. Dabei bin ich auf die POWERFUL WRINKLE REDUCING CREAM SPF 30 von Kiehl’s gestoßen. Bevor ich mich für die Creme entschieden habe, ließ ich mich von den Kiehl’s Mitarbeitern beraten und probierte die Creme aus. Ein toller Service von Kiehl’s ist, dass man jedes Produkt zuvor testen kann und dafür kleine Pröbchen mit nach Hause nehmen kann.

IMG_5810IMG_5798 Kopie

Zu den Hauptinhaltsstoffen der Creme zählen Kupfer PCA, Alteromonas Ferment-Extrakt und Shea Butter, welche die Haut den ganzen Tag mit Feuchtigkeit versorgen und die Entwicklung von ersten Linien und Falten vorbeugen. Die Creme kann ab 25 Jahren genommen werden und ist somit vor allem für junge Haut geeignet. Es gibt zwei Varianten, eine mit SPF 30 und eine ohne. Der Unterschied ist, dass in der Creme mit SPF 30 ein Schutz vor UV-Strahlen enthalten ist und die Konsistenz etwas leichter ist. Zu beachten ist, dass die SPF 30 Creme nur tagsüber genommen werden soll und nicht abends. Wer die Creme, sowohl am Morgen als auch am Abend auftragen möchte sollte die POWERFUL WRINKLE REDUCING CREAM nehmen. Ich entschied mich für die Creme mit SPF 30, da ich für meine Nachtpflege ein anderes Produkt verwende. Auch die Konsistenz hat mich mehr überzeugt, da diese leichter und cremiger ist.

Seit der ersten Anwendung bin ich mit der POWERFUL WRINKLE REDUCING CREAM SPF 30 sehr zufrieden. Wenn ihr gerade auch auf der Suche nach einem Einsteiger Anti-Aging Produkt seid, dann solltet ihr bei Kiehl’s vorbeischauen und die Creme ausprobieren. Vielleicht kann sie ja auch euch überzeugen.

Bis bald!

M_signatur

Creme: Kiehl’s – POWERFUL WRINKLE REDUCING CREAM SPF 30

 

Red Lips #3 

 

IMG_57221IMG_57231

Mit dem heuteigen Blog Post möchte ich euch einen weiteren Liebling meiner MAC Lippenstiftsammlung zeigen. Ein wunderschöner tiefroter matter Lippenstift mit dem Namen DIVA. Dieser Lippenstift zog mich in seinen Bann und konnte mich von Anhieb überzeugen. Kein Wunder, denn die Farbe ist einfach ein Traum und setzt darüber hinaus die Lippen richtig in Szene. Ein weiterer Vorteil von DIVA ist, dass er sich exakt auftragen lässt und auch nicht ausläuft. Dadurch benötigt man nicht unbedingt einen Lipliner. Einmal auf den Lippen entfaltet der bordeauxrote Lippenstift seine volle sinnliche Wirkung. Der Name hält was er verspricht! Wer geheimnisvoll und ladylike wirken möchte sollte auf DIVA setzen. IMG_57101IMG_5700bearbeitet

Damit die Lippen nicht austrocknen sollte man zuvor einen Lippenbalsam auftragen. Durch die starke Pigmentierung trocken die Lippen nämlich leichter aus. Was ich euch auch noch unbedingt rate ist, nach dem Auftragen des Lippenstifts, mit einem Kosmetiktuch die Lippen abzutupfen und eine weitere Schicht aufzutragen. So vermeidet ihr das entstehen von Klümpchen und ein geflecktes Farbergebnis. Ansonsten kann ich euch DIVA nur wärmstens empfehlen, denn der Lippenstift hält, auch nach dem Essen und Trinken, bombenfest.

Bis bald!

M_signatur

Ps. Leider ist der Lippenstift in Wien sehr oft vergriffen bzw. nicht erhältlich. Es ist besser ihn online zu bestellen oder beim nächsten Auslandsaufenthalt, beim Duty-free-Shop, am Flughafen vorbeizuschauen. 😉

Lippenstift: MAC – DIVA

 

Red Lips #2

IMG_4822IMG_4818

Wie versprochen gibt es auch in diesem Monat wieder einen roten Lippenstift von MAC, den ich euch vorstellen möchte. Zu meinen absoluten Lieblingen gehört definitiv „Russian Red“.

Ein matter und wunderschöner Lippenstift, dessen Rot leicht ins bläuliche geht und ein bisschen dunkler ist als „Everyday Diva“, den ich euch das letzte Mal präsentiert habe. Was ich an Russian Red so sehr mag ist der lange Halt und die Tatsache, dass er sich kinderleicht auftragen lässt. Einmal auf den Lippen hält er bombenfest ohne zu verlaufen. Lästiges nachziehen bleibt einem mit Russian Red länger erspart, als bei anderen roten Lippenstiften – außer man isst und trinkt sehr viel, denn dann geht auch Russian Red leider mit der Zeit ab. Ansonsten ist er für mich, durch seine leichte Handhabung, ein Kandidat für den Tag oder auch für diejenigen die zum ersten Mal zu rotem Lippenstift greifen.

IMG_4904beuIMG_4826

Was ich euch allerdings empfehlen würde ist, die Lippen vor dem Auftragen des Lippenstifts mit einem Lippenbalsam einzuschmieren. Da Russian Red ein matter Lippenstift ist und dazu sehr hoch pigmentiert ist, lässt er die Lippen schneller austrocknen. Wer den Lippenstift den ganzen Tag trägt, sollte die Lippen zuvor unbedingt mit Lippenbalsam pflegen, ansonsten kann es sein, dass sich kleine Hautfetzen von den Lippen lösen. Um die Lippen nach dem Tragen zu pflegen, sollte nach dem Abschminken ebenfalls noch mal Lippenbalsam verwendet werden.

IMG_4833IMG_4915neu

Das Gefühl beim Auftragen ist zu Beginn ein wenig gewöhnungsbedürftig, da er nicht so sanft über die Lippen gleitet, wie normale Lippenstifte, aber dafür lässt er sich jedoch sehr exakt auftragen. Wer seine Lippen schnell und unkompliziert in einem klassischen rot kleiden möchte, der sollte sich Russian Red zulegen. Ihr werdet nicht enttäuscht sein, das Ergebnis ist einfach nur WOW. Nicht ohne Grund ist Russian Red einer der populärsten roten Lippenstifte von MAC. Und für mich ein Rotton, der definitiv in jedes Schminktäschchen gehört.

Bis bald!

M_signatur

Lippenstift: MAC – Russian Red

 

Duschvergnügen

IMG_4531IMG_4539

Auf Duschgels habe ich eigentlich nie wirklich wert gelegt. Bis jetzt dachte ich mir immer, Duschgel ist Duschgel, viel falsch machen kann man dabei sowieso nicht. Aus diesem Grund lief der Kauf bei mir immer so ab: Rein ins Geschäft und das nächstbeste, halbwegs preiswerte und einiger Maßen gut riechende, schnappen. Bis vor etwa einem Jahr, denn da habe ich ein Duschgel von LUSH mit dem Namen „Prince Charming“ geschenkt bekommen.

IMG_4534IMG_4543

Bis zu diesem Zeitpunkt konnte ich mir nicht vorstellen, dass ich an einem Duschgel so viel Freude haben könnte. Das lag nicht nur daran, dass mich Eibisch, Vanille und frischer Granatapfel im Sturm erobert haben und mich auf Wolke Sieben gehoben haben, sondern auch am abgerundeten süßen Duft nach Grapefruit, Sandelholz und Geranie. Man benötigt gar nicht viel von dem Duschgel für eine Dusche, denn es lässt sich leicht am ganzen Körper verteilen und man riecht danach einfach himmlisch. Die Tatsache, dass dieses Produkt an keinen Tieren getestet wird und es vegan ist sind ebenfalls Gründe für mich, weshalb ich dieses Produkt kaufe und auch sehr gerne weiterempfehle. Eine Überlegung, ob man sich das Produkt zulegen soll, ist natürlich der Preis von € 8,50 für 100 ml. Das ist für ein Duschgel schon obere Mittelklasse. Allerdings bekommt man dafür ein Produkt, welches frisch und per Hand in Kroatien hergestellt wird und bei dem man weiß wer es herstellt, da der Name hinten auf der Verpackung steht. Für mich ist es deshalb jeden Euro wert.

IMG_4536IMG_4545

Einen Nachteil hat das Shampoo leider: Limited edition! Prince Charming ist nur rund um den Valentinstag erhältlich. Auch mein derzeitiges Duschgel, „Rose Jam“ ist leider eine limited edition und gibt es nur um die Weihnachtszeit. Auch diese Duschgel hat einen verheerend köstlichen Duft. Sanfter Rosenduft, pflegendes Arganöl, Rosen Absolue, Rosenöl und Vanille haben mich bei der ersten Anwendung überzeugt und die Winterdepression den Abfluss hinuntergespült. Kein Grund traurig sein, denn jetzt habe ich die Möglichkeit meinen LUSH-Vorrat an Prince Charming aufzufüllen, um damit wieder bis Weihnachten auszukommen. Denn nur mit diesen beiden Duschgels wird das Duschen zum Duschvergnügen.

Bis bald!

M_signatur

So wird es verwendet:

  1. Einen Spritzer auf die Hand oder den Schwamm geben
  2. Genüsslich einreiben – auch die Haare
  3. Gut abspülen und den Duft genießen

Erhältlich in 3 verschieden Größen:

100ml, 250ml, 500ml

ab 8,50€

Duschgel: Lush – Rose Jam ähnliches: hier

 

Red Lips #1

IMG_4363IMG_4366

Rote Lippen soll man Küssen… Dieses Lied von Cliff Richard kennt von euch wahrscheinlich jeder. Ein deutscher Schlagerklassiker, welcher die Vorzüge von roten Lippen beschreibt. Wer kann roten Lippen schon wiederstehen? Doch nicht jeder ist ein Fan von roten Lippen, oder traut sich als Frau nicht mit rot geschminkten Lippen außer Haus. Klar, rote Lippen sind ein Statement und sagen: „Hier bin ich“ und man benötigt ein gewisses Selbstbewusstsein. Blicke sind einem mit roten Lippen jedoch garantiert.

IMG_4370IMG_4386

Ich zähle jedoch zu den Personen, die rote Lippen lieben. Für mich gibt es nichts Sinnlicheres als perfekt rot geschminkte Lippen. Roter Lippenstift gehört daher zu meinen Beauty Must-haves – egal ob dunkles oder helles Rot, ich besitze viele Nuancen. Und da ich so ein Fan von roten Lippenstiften bin, gibt es jeden Monat einen neue Lippenstiftfarbe von MAC Cosmetics, die ich euch vorstellen möchte.

IMG_4520IMG_4377

Heute ist es der Minaralize Rich Lipstick mit dem Namen Everyday Diva von MAC. Hierbei handelt es sich um ein helles und knallig leuchtendes Rot. Die perfekte Wahl, wenn man nach einem satten Hellrot sucht. Der Lippenstift ist cremig, lässt sich leicht auftragen und spendet den Lippen ausreichend Feuchtigkeit. Die Verpackung der Minarlize Rich Lippenstifte ist ein wenig anders als bei den normalen MAC Lippenstiften. Mit dem Magnetverschluss kann er jedoch wirklich überzeugen.

Also meine lieben Leserinnen schnappt euch einen roten Lippenstift und verpasst euch Red Lips … denn zum Küssen sind sie da!

Bis bald!

M_signatur

Lippenstift: MAC – Everyday Diva

 

Liebling des Monats #1/15

IMG_4139neuIMG_4142neu

Heute möchte ich euch eine neue Kategorie auf meinem Blog vorstellen und zwar: Liebling des Monats. Ab sofort gibt es jeden Monat ein Produkt, welches sich zu meinem Liebling des Monats entwickelt hat und ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Die Produkte werden jeden Monat unterschiedlich sein, je nachdem was mich gerade in den Bann zieht.

IMG_4161neuIMG_4168neu

Und heute geht es los mit dem Nagellack „Smokin’ Hot“ von Essie. Den Nagellack gibt es in der Farbpalette von Essie schon sehr lange und einige werden ihn wahrscheinlich sicherlich schon kennen und lieben. Mir ist dieser jedoch immer irgendwie entgangen. Bis jetzt, denn ab nun zählt er definitiv zu meinen Lieblingen. Alle, denen es bis jetzt so wie mir ergangen ist, sollten ihre Ohren spitzen.

IMG_4182IMG_4169neu

Smokin’ Hot ist ein dunkelgrauer Nagellack, der eine leichte violette Nuance hat. Im Fläschchen wirkt sie auf den ersten Blick ein wenig unscheinbar, aber einmal aufgetragen, revidiert man jedoch sofort sein Urteil. Der Name verspricht nicht zu wenig und macht dem Fläschchen alle Ehre – er ist einfach Smokin’ Hot.

Bis bald!

M_signatur

Nagellack: Essie – Smokin’ Hot

 

Lippen zum Küssen!

IMG_3936IMG_3942

Kalte Wintertage sind für unsere Lippen meistens eine Tortur. Spröde, rissige und schmerzende Lippen sind oft das Ergebnis in dieser Jahreszeit. Lange Winterspaziergänge und der Wechsel zwischen kalten und warmen Plätzen setzen unseren Lippen meist sehr zu. IMG_3948IMG_3959

Lippen sind extrem empfindlich. Das liegt daran, dass diese keine Talgdrüsen besitzen und somit kein Fett produzieren können, welches vor dem Austrocknen schützt. Automatische Reaktionen, wie die Lippen mit dem Speichel anfeuchten, lindern zwar kurzfristig das unangenehme Spannungsgefühl, langfristig führt dies jedoch zu einer Verschlechterung der ohnehin schon gereizten Lippe.

IMG_3957IMG_3963

Aus diesem Grund benötigen unsere Lippen, in dieser Zeit, besonders viel Pflege. Ich verwende dazu zwei Dinge: Einen Lip Scrub und einen Lip Balm. Der Lip Scrub ist von Lush und heißt „Mint Julips“ und der Lippenbalsam ist von Kiehl’s und trägt die Bezeichnung „Lip Balm #1“.

Mint Julips peelt und poliert die Lippen und sorgt, mit seinem süßen Geschmack (After Eight), für Suchtgefahr. Nach der Anwendung kann das überschüssige Peeling sogar abgeleckt werden, da es nur aus Rohrzucker, Vanilleextrakt und verschiedenen pflanzlichen Ölen besteht. Alles Vegan und ohne Tierversuche!

Nach dieser Vorbereitung kommt der Lippenbalsam zum Einsatz. Ich bevorzuge Lippenbalsam ohne Geschmack, da ist der Lip Balm #1 genau richtig. Dieser pflegt die Lippen und macht sie durch das beinhaltete Baumwollsamenöl samtweich. Durch seine Tubenform lässt sich der Lippenbalsam leicht transportieren und kann jederzeit eingesetzt werden. Klebrige Finger gehören somit der Vergangenheit an und eure Lippen werden es euch danken. Und schon bald besitzt ihr wieder Lippen zum Küssen!

Bis bald!

M_signatur

Lip Scrub: Lush – Mint Julips I Lippenbalsam: Kiehl’s LIP BALM #1

 

A perfect dream

IMG_3318IMG_3323

Winterzeit ist die Zeit trockener Haut. Handcremes und Lippenpflegestifte sind dabei ein Muss. Um der gesamten Haut etwas Gutes zu tun, hilft oft schon ein oberflächliches Peeling bzw. Body Scrub, . Dabei wird die oberste Hautschicht entfernt, das Peeling erhöht die Elastizität und Festigkeit der Haut und verkleinert die Poren. Am besten zu Hause unter der Dusche angewendet, ist es allerdings wichtig, dass ihr euch nur einmal in der Woche „peelt“, da die Haut ansonsten zu stark beansprucht wird und sich Hornhaut bilden kann. Das Peeling soll eurer Haut schließlich helfen und dieser wieder einen frischen Teint geben. Doch auch andere Vorteile, wie Straffung des Hautgewebes, Reduzierung der Fältchen und Bekämpfung von verhornter Haut am Ellenbogen, erbringt die Anwendung eines Peelings.

IMG_3329IMG_3334

Heute habe ich für euch ein super einfaches Body Scrub DIY vorbereitet, das ihr superschnell zu Hause nachmachen könnt. Ihr braucht dazu auch nicht wirklich viel zu kaufen, das meiste hat man ohnehin zu Hause.

Ihr braucht dazu:

  • Aufbewahrungsglas (500 ml)
  • Joghurt
  • Honig
  • Mandelöl (kaltgepresst)
  • Zucker

IMG_3338IMG_3344

Und so geht es:

Zuerst nehmt ihr eine große Schüssel und gebt 400 g Zucker hinein. Danach mischt ihr 2 EL Honig und 10 EL Joghurt hinzu und 2 TL Mandelöl hinzu. Das Peeling sollte nicht zu flüssig sein, falls dies der Fall ist einfach noch mehr Zucker hinzugeben. Danach in das Aufbewahrungsglas abfüllen. Die Menge reicht für mehrere Body Scrub-Sessions und kann im Kühlschrank aufbewahrt werden. Eure Haut wird es euch Danken, kein Wunder ist es doch a perfect dream.

Bis bald!

M_signatur

Kaltgepresstes Mandelöl: Kosmetikmacherei I Aufbewahrungsglas: KORKEN – IKEA

 

Miracle Rosenöl

foto1foto2

Haare und Haarpflege ist für die meisten Frauen ein sehr wichtiges Thema. Von einer langen gesunden, kraftvollen und glänzenden Mähne träumt doch jede Frau. Dies bleibt jedoch oft nur ein Wunschdenken, da im Laufe der Jahre unsere Haare einiges mitmachen. Färben, glätten, föhnen, stylen und vieles mehr, schädigt unser Haar und unserer Kopfhaut, jedes mal aufs Neue. Auch mein Haar und meine Kopfhaut haben schon so einiges mitgemacht. Dass ich noch immer so langes Haar habe, verdanke ich meinen sehr guten Genen. Damit das auch weiterhin so bleibt, bedarf es jedoch richtiger Pflege.

foto3foto4

Meine derzeitigen „Hair Care“ Produkte habe ich euch schon in einem anderen Post gezeigt. Nun ist ein neues Produkt dazugekommen. Es ist die BC Oil Miracle Rosenöl Haar & Kopfhaut Kur von Schwarzkopf. Zum ersten Mal aufgefallen ist mir das Rosenöl, als es meine Hairstylistin bei mir anwendet hat. Nach hin und her überlegen, ob ich mir das Rosenöl auch für zu Hause zulegen sollte, habe ich mich schließlich dafür entschieden. Seitdem ist es dauerhaft im Einsatz und versorgt mein Haar und meine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit. Das Rosenölfläschchen beinhaltet 100ml und ist für ca. 20 Euro erhältlich. Der Duft des Rosenöls ist einfach umwerfend und macht Lust auf mehr. Das Öl kann ins trockene oder ins feuchte Haar gegeben werden. Je nach dem, ob man es als Kopfmassage, Föhnhilfe oder als Finish verwenden möchte. Alle drei Anwendungsmöglichkeiten habe ich sofort lieb gewonnen. Besonders als Föhnhilfe, da ich bis jetzt für das Föhnen meiner Haare immer eine gefühlte Ewigkeit gebraucht habe. Mit dem Rosenöl ist das jetzt Ruckzuck erledigt. Auch als Finish liefert das Rosenöl weiches, glänzendes und wohlduftendes Haar. Für eine Anwendung reichen schon wenige Tropfen aus. Der Name „Miracle“ Rosenöl hält was es verspricht und konnte mich von Anhieb überzeugen. Viellicht kann euch das kleine Wunder auch verzaubern.

Bis bald!

M_signatur

Rosenöl: BC Oil Miracle Rosenöl Haar & Kopfhaut Kur von Schwarzkopf

 

Shades of autumn

Foto5Foto2

In Sachen MakeUp bin ich eher vorsichtig und greife immer wieder zu den gleichen Produkten. Darum ist es nicht verwunderlich, dass ich im Alltag eher selten von meiner „Daily Beauty Routine“, welche ich euch, in einem anderen Post, schon vorgestellt habe, abweiche. Das einzige was bei mir nie fehlen darf – Lippenstift! Ohne ihn würde ich mich nackt fühlen.

Foto6Foto3

Für mich war es jedoch wieder mal an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren und die Macht der Gewohnheit zu durchbrechen. Weniger betonte Lippen, dafür mehr Betonung der Augen. Eine Lidschattenpalette musste her, eine echte Premiere, denn Lidschatten trage ich so gut wie nie und eine Palette hatte ich daher noch nie besessen. Die paar Male an denen ich welchen getragen habe, kann ich an einer Hand abzählen. Selbst damit geschminkt, habe ich mich nur in meinen Teenagerzeiten – und wie das ausgesehen hat, kann sich jeder von euch wahrscheinlich sehr gut selbst ausmalen 😉 Die anderen Male wurde es von professioneller Hand in mein Gesicht gezaubert, so richtig wohlgefühlt habe ich mich damit jedoch noch nie. Entweder war das Augenmakeup für meinen Geschmack zu stark, oder es passte einfach nicht zu mir. Wie ihr seht, so richtig gute Erfahrung hatte ich bisher mit Lidschatten noch nicht gemacht, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Foto1.1Foto4

Auf meiner Suche nach dem passenden Produkt, bin ich auf die I-DEVINE PALETTE von Sleek MakeUp gestoßen. Die Auswahl an Paletten ist groß, eine Palette hat es mir jedoch am besonders angetan – Au Natural. Eine Lidschattenpalette, die perfekt zum Herbst passt. Die Entscheidung war also getroffen und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Die Farben in dieser Palette sind natürlich und eigenen sich besonders für ein dezenteres Augenmakeup. Eine perfekte Einstiegspalette für Laien wie mich. Die Nudetöne lassen sich sehr leicht auftragen und verleihen einen natürlichen Look. Wer es ein bisschen glamouröser mag, der trägt zusätzlich Noir, Conker, oder Mineral Earth auf. Au Natural hat es tatsächlich geschafft, dass ich Lidschatten wieder eine Chance gebe und hat sich zu perfect Shades of autumn entwickelt.

Bis bald!

M_signatur

Lidschattenpalette: Sleek MakeUp I-DIVINE PALETTE – Au Natural

 

The Future Is Gold – J’adore Dior!

Foto1Foto4

Es ist, als wäre es gestern gewesen, meine erste Begegnung mit dem Parfum „J’adore“ von Dior. Ihr fragt euch jetzt vielleicht, warum ich mich so gut an diesen Tag zurückerinnern kann? Ich kann es euch genau sagen, es war die pure Faszination die dieses Parfum in mir auslöste – ein unbeschreibliches Gefühl, welches ich heute noch immer spüre, wenn ich daran zurückdenke. Noch nie zuvor hatte ich ein Parfum gerochen, welches mich so sehr verzauberte wie „J’adore“. Ich war mir damals sicher, dieses Parfüm sollte mein allererstes werden. Acht Jahre sind seit dem vergangen und ich muss zugeben, ich trage es seit diesem Tag täglich.

Foto3Foto2

Es war „Liebe auf den ersten Riecher“. Dieser Duft spiegelt eine Symbiose aus Sinnlichkeit, Fraulichkeit und Leichtheit wieder. Die Kopfnote bildet die Frucht des tropischen Baums Ylang Ylang, welcher sehr feminin und betörend duftet. Die Damaskus Rose ist in der Herznote von „J’adore“ und gibt dem Duft die charakteristische blumige und leichte Note. Die Basisnote von Jasmin verleiht dem Duft Sinnlichkeit und gibt dem Parfum einen unverwechselbaren und wunderschönen Nachklang. Eine perfekte Kombination, welche mir jedes Mal beim Aufsprühen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

“Le secret de l’élégance est la simplicité.“ Diese Zitat von Christian Dior spiegelt sich im Flakon des Eau de Parfum „J’adore“ wieder. Eine Flasche, die Weiblichkeit verkörpert und durch ihre goldene Halsschmuckverzierung die Eleganz zum Vorschein bringt. Dior hat mit diesem Duft einen modernen Klassiker geschaffen, welcher jede Frau zur „Duftgöttin“ verwandeln lässt. Ein Parfüm, welches nicht zuletzt durch die Kampagnen mit Charlize Theron, zu einer Legende geworden ist. Heute lässt sich schon eines sagen: „The furture is gold – J’adore Dior.“

Bis bald!

M_signatur

Eau der Parfum: J’adore – Dior 100ml

 

Love your skin!

foto1foto3

Unsere Haut – das größte Organ des menschlichen Körpers, wird täglich sehr stark von uns in Anspruch genommen. Besonders im Winter wird sie oft stark belastet: rissige, trockene oder entzündete Haut ist da oft vorprogrammiert. Doch auch im Sommer muss die Haut einiges aushalten: Sonne, Sonnenbrände und Schweiß, eine wahre Tortur. Um zarte, strahlende und vor allem gesund aussehende Haut zu erhalten, bedarf es jedoch der richtigen Pflege.

foto4foto5

Hauptpflege hat mir nicht immer Spaß gemacht. Irgendwie konnte ich nie das richtige Produkt dafür finden. Ob Bodylotion oder Bodymilk, ich war nie richtig mit dem Ergebnis zufrieden. Vor allem die Tatsache das einige ewig brauchten um einzuziehen ließen die Lust auf tägliches eincremen schwinden. Nivea brachte dann ein Produkt heraus, welches ich unbedingt ausprobieren wollte. „In-der-Dusche Bodymilk“. Für mich klang dies wie der „Himmel auf Erden“. Eine Bodylotion, die man noch während des Duschens aufträgt, danach abspült und sich danach sofort anziehen kann– es schien zu schön um wahr zu sein. Und ja ich musste enttäuscht feststellen, dass ich mir mehr erwartet hatte. Das Produkt ist an sich nicht schlecht, ich nehme es immer noch, jedoch erreichte ich damit nicht eine zarte und gepflegte Haut.

Foto6foto2

Es musste ein neues und vor allem gutes Produkt her. Aber welches? In meiner Verzweiflung fiel mir wieder ein, dass ich noch Produktproben von Kiehl’s hatte. Und unter diesen war auch die CREME DE CORPS SOY MILK & HONEY WHIPPED BODY BUTTER dabei. Also riss ich das Päckchen auf, in der Hoffnung es würde noch ein Wunder passieren. Und tatsächlich, ein Knaller! Kennt ihr die Szene mit J.D. von Scrubs, als dieser in der Badewanne von Elliot sitzt lautstark „Africa“ von Toto hört und die Mangokörperbutter von Elliot findet und so begeistert ist, dass er sie isst. Ja so ungefähr war es auch bei mir. Das was ich da zu riechen, sehen und fühlen bekam, war der Wahnsinn. Ich hätte mich reinlegen können. Der Duft ist echt ein „Süchtigmacher“ – einmal gerochen, für immer verliebt. Nach dem die Probe aufgebraucht war, musste natürlich schnell Nachschub her. Also ging es zu Kiehl’s, um die runde gelbe Dose mit roter Schrift zu kaufen. Der Preis mit 36,00 für 226g ist zwar nicht billig, aber es lohnt sich allemal. Die CREME DE CORPS SOY MILK & HONEY WHIPPED BODY BUTTER enthält Sheabutter, Beta-Cerotin, welcher die Creme die gelbe Farbe verdankt, Squalane (Öl aus Oliven) und Vitamin E. Diese Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird und wieder zart wird. Die Konsistenz der Body Butter ist luftig leicht und lässt sich mühelos auf der Haut auftragen und verteilen. Für einmal eincremen benötigt man nicht viel davon und sie zieht sehr schnell ein, was für mich ein ganz wichtiger Punkt ist. Es gibt meiner Meinung nach nichts Schlimmeres, als darauf zu warten, dass man sich endlich anziehen kann, ohne seine Kleidung klebrig zu machen. Das Ergebnis der Body Butter ist toll, das Gefühl von zarter Haut bekommt man nach schon nach ein paar Minuten. Keine trockenen Stellen und dieser Duft – einfach himmlisch!

Wenn ihr euch mal wieder in eurer Haut unwohlfühlt, sie spannt, trocken oder rissig ist, oder einfach nur juckt, dann probiert die CREME DE CORPS SOY MILK & HONEY WHIPPED BODY BUTTER von Kiehl’s doch einfach mal aus. Ihr werdet sehen, mit ihr fühlt man sich gleich viel besser und wohler in seiner Haut. Zu guter Letzt: LOVE YOUR SKIN – ihr habt nur diese eine – liebt und pflegt sie!

Bis bald!

M_signatur

Body Butter: KIEHL’S

 

The perfect cover up!

IMG_1802IMG_1799

Mit dem 1. September hat der meteorologische Herbst begonnen und für mich meine zweitliebste Jahreszeit. Herbst heißt für mich: wunderschöne Farben, tolle Gerüche, superleckeres Essen, kühle Temperaturen und atemberaubende Naturschauspiele. Doch vor allem Farben machen den Herbst für mich so besonders. Ich liebe dunkle und harmonische Töne, egal ob bei Kleidung oder Makeup. Der perfekte Herbstlook kann mit gedeckten Farben und Erdtönen, modisch als auch beautytechnisch, für einen edlen Look sorgen.

IMG_1804IMG_1808

Zum trendigen Herbstoutfit und herbstlichen Makeup gehört auch der passende Nagellack. Der Nagellackhersteller Essie hat auch heuer wieder sechs herbstliche Farben in seiner Herbstkollektion herausgebracht, wobei mir einer ganz besonders ins Auge gestochen ist. Diesen möchte ich euch heute vorstellen.

IMG_1809IMG_1810

Der Name des Nagellacks ist „the perfect cover up“ – ein dunkler Blau-Grünton, der perfekt zum Herbst passt. Auf den ersten Blick, würde man vielleicht nicht sofort zu dieser Farbe greifen, doch man sollte sich vom ersten Eindruck nicht täuschen lassen. Der Name hält sein Versprechen: das Ergebnis nach nur einmal auftragen ist toll, der Nagellack deckt perfekt. Auch die Farbe kommt auf den Nägeln super zur Geltung. Doch zum richtigen Highlight wird die Farbe, wenn man die matte Variante wählt. Wie ich das mache seht ihr hier:

IMG_1814IMG_1816

Vor dem Auftragen des Nagellacks, trage ich einen base coat auf, um den Nagel zu pflegen und Verfärbungen zu vermeiden. Dazu nehme ich den Essie „help me grow“ – da meine Nägel leicht brechen und einreisen. Dieser hilft meinen Nägeln genau das zu vermeiden. Danach trage ich den Nagellack auf. Ein Anstrich reicht bei „the perfect cover up“ völlig. Um ein mattes Finish zu erreichen, habe ich anschließend den top coat „matt“ von essence aufgetragen. Nach nur einer Minute erhält man das gewünschte Ergebnis – einen matten herbstlichen Blaugrünton. Doch ob matt oder glänzend, „the perfect cover up“ begeisterte mich in beiden Varianten. Überzeugt euch selbst!

Bis bald!

M_signatur

Base Coat: Essie – help me grow I Nagellack: Essie – the perfect cover up I top coat: essence – matt (alt), Alternative hier

 

Beauty is in all of us!

Pretty hurts, we shine the light on whatever’s worst
Perfection is a disease of a nation
Pretty hurts, we shine the light on whatever’s worst
We try to fix something but you can’t fix what you can’t see
It’s the soul that needs the surgery

Diese Songzeilen aus dem Lied „Pretty Hurts“ von Beyoncé sprechen mir aus der Seele. Überall wo man hinsieht, werden uns Schönheitsideale aufgedrückt. Perfekte Körper, makellose Haut, durchtrainierte Bodies, wunderschöne Gesichter, perfekte Proportionen, volle Lippen, glänzendes Haar, … springen einem wahrlich von Plakatwänden, Zeitschriften oder aus dem TV entgegen. Traumfabrik lässt grüßen, oder besser gesagt Photoshop.

Foto1Foto2

Unsere Gesellschaft lässt sich meiner Meinung nach viel zu schnell von vordefinierten Schönheitsidealen lenken. Wer da nicht reinpasst, wird als „nicht schön“ bezeichnet. Das geht dann so weit, dass zwischen Frauen Konkurrenzkämpfe entstehen, wer von ihnen die „Schönere“ ist. Missgunst, Neid und Verachtung spiegeln sich dann im Verhalten der anderen wieder. Doch wer hat das Recht, vorzugeben was schön und was nicht schön ist? Schönheit liegt doch im Auge des Betrachters.

Foto3Kollage

Versteht mich nicht falsch, ich achte selber auf mein Äußeres und lege gerne ein wenig Make-up auf. Ich bin auch der Meinung, dass Pflege- und Beautyprodukte bei richtigem Einsatz, die Besonderheiten jeder einzelnen Frau unterstreichen und diese in den Vordergrund rücken. Meine Beauty Routine und Beautyfavoriten möchte ich euch heute zeigen.

Foto4Foto5

Die Basis einer schönen Haut bildet die Gesichtscreme. Ich benutze dazu die ULTRA FACIAL CREAM von KIEHL’s. Diese versorgt meine Haut den ganzen Tag mit Feuchtigkeit. Danach trage ich einen COVER STICK „SALBE 2“ von MANHATTAN unter meine Augen auf, um meine Augenringe zu kaschieren. Der PREP + PRIME HIGHLIGHTER „RADIANT ROSE“ von MAC hilft zusätzlich die Partien unter den Augen aufzuhellen. Da ich kein Fan von Foundation bin nehme ich das ALMOAT POWDER MAKEUP „LIGHT 03“ von CLINIQUE. Dieses leichte Pudermakeup schafft einen ebenmäßigen Teint, der aber natürlich aussieht. Ich verwende dieses Produkt schon seit Jahren und kann mir derzeit keine Alternative vorstellen. Danach verwende ich die MÉTÉORITES PEARLS „TEINT ROSÉ 01“ von GUERLAIN, welche meinen Teint zum Strahlen bringt. Mit dem FACE CONTOUR KIT „LIGHT“ VON SLEEK MAKEUP konturiere und highlighte ich meine Wangenknochen. Nach diesem Schritt sind meine Augen an der Reihe. Mit dem Augenbrauenstift von ALVERDE „BLOND“ zeichne ich meine Augenbrauen nach und fülle Stellen aus. Nicht zu stark, da sie natürlich aussehen sollen. Augenbrauen sind für mich die wichtigste Partie im Gesicht. Sie können den Ausdruck sofort verändern. Schöne Augenbrauen sind somit für mich das Wichtigste im Gesicht. Um den Wimpern den perfekten Aufschlag zu geben, verwende ich die MASCARA „BABYDOLL“ VON YVES SAINT LAURENT. Meiner Meinung nach die beste Mascara überhaupt. Einziger Nachteil ist, dass sie sehr schnell austrocknet. Zum Schluss verwende ich immer Lippenstift. Ohne Lippenstift geht es bei mir nicht. Ob verführerisches Rot, knalliges Pink, Rosé-Töne oder Nude-Töne, das kommt ganz auf meine Tagesstimmung an.

Foto6IMG_1565

Ob mit oder ohne Make-up durch den Tag, bleibt jedem selbst überlassen. Jeder Mensch ist auf seine Art schön und einzigartig! Wer aus tiefster Seele mit sich zufrieden ist und dies nach Außen ausstrahlt, strahlt automatisch Schönheit aus. Die „reine“ Schönheit kommt von Innen, da hilft auch kein Make-up oder Schönheitsoperation. – Beauty is in all of us!

Bis bald!

M_signatur

Gesichtscreme: ULTRA FACIAL CREAM KIEHL’s I Cover Stick: „SALBE 2“ – MANHATTAN I Highlighter: PREP + PRIME „RADIANT ROSE“ – MAC I Puder Make-Up: ALMOAT POWDER MAKEUP „LIGHT 03“ – CLINIQUE I Puderperlen: MÉTÉORITES PEARLS „TEINT ROSÉ 01“ -GUERLAIN I Conturing Set: „LIGHT“ – SLEEK MAKEUP I Augenbrauenstift: „BLOND“ – ALVERDE I Mascara: „BABYDOLL „- VON YVES SAINT LAURENT I Lippenstift: ROUGE ALLURE VELVET „ LA DISTINGUÉE 33“ – CHANEL I Lippenstift: ROUGE DIOR „PINK BAISER 361“ – DIOR I Lippenstift: ROUGE PUR COUTURE „LE ROUGE 01“ – YVES SAINT LAURENT I Lippenstift: CREMESHEEN „SHY GIRL“ – MAC I Lippenstift: ROUGE ALLURE „PIRATE 99“ – CHANEL I Lippenstift: CREME „NUDE 21“ – IQ COSMETICS

I am my hair!

IMG_0933

Struppige, glanzlose, strohige und splissige Haare sind der Albtraum jeder Frau. Egal ob blonde, brünette, rote, schwarze, oder… gesund aussehnende Haare runden das Gesamtbild einer gepflegten Frau ab.

Täglich setzen wir unsere Haare Torturen aus – sei es durch Färben der Haare oder Erhitzen mit Föhn oder Glätteisen. Um diese Strapazen für die Haarpracht so gering wie möglich zu halten, spielt die richtige Pflege der Haare eine wichtige Rolle.

Da ich selbst honigblondgefärbtes Haar habe werden im heutigen Post vor allem die „Blondies“ unter euch ein paar Tipps zur Pflege eurer Haare erhalten. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass meine lieben Leserinnen mit brünetten, roten, schwarzen oder anders gefärbten Haaren nicht mehr weiterlesen dürfen. Ich habe natürlich auch generelle Tipps, die für jedes Haar geeignet sind, parat.

IMG_0938IMG_1005

Die richtige Haarpflege fängt bei der Wahl des richtigen Shampoos sowie des Conditioners und der Haarmaske an. Vor einem halben Jahr musste ich von meiner gewohnten Pflege zu anderen Produkten wechseln, da dieses leider abgesetzt wurde. Die Wahl meiner neuen Produkte fiel mir nicht besonders schwer, da meine Haar Stylistin diese Produkte bei meinem letzten Besuch verwendete und ich sofort begeistert war. Die Rede ist von der BLONDME Serie von Schwarzkopf Professional – die bisher die einzige professionelle Marke ist, die sich ausschließlich auf blondes Haar spezialisiert. Für jeden Blondton ist ein passendes Shampoo vorhanden. Die Produkte enthalten Keratin, welches das Haar repariert. Schon bei der ersten Anwendung habe ich einen Unterschied zu den bisherigen Produkten gemerkt. Bei Shampoo, Conditioner und Maske reicht eine haselnussgroße Portion vollkommen aus. Die Intensiv-Maske verwende ich bei jedem zweiten Mal Waschen. Der Duft der Produkte ist toll – nach jedem Gebrauch riechen die Haare wie frisch aus dem Salon. Durch BLONDME wäscht sich die Haarfarbe nicht mehr aus. Die Kämmbarkeit der Haare ist eins a und die Haare sehen nach dem Föhnen gepflegt und gesund aus.

IMG_0945

Nach dem Waschen geht es zum Verwöhnprogramm der Haare mit BLONDME Shine Enhancing Spray Conditioner, der Hitzeschutzcreme Nectar Thermique von KÉRASTASE und dem ghd Heat Protect Spary. Durch das Shine Spray erhält das Haar einen leichten Goldschimmer und bringt es zum Leuchten. Ich benutze das Spray wirklich sehr gerne, da es meinem Haar noch das gewisse Etwas gibt.

Ich lege auch sehr viel Wert auf geeigneten Hitzeschutz meiner Haare, da ich das Glätteisen sehr oft verwende. Ich verwende sowohl eine Hitzeschutzcreme als auch ein Hitzeschutzspray. Die Leave-In Hitzeschutzcreme von KÉRASTASE benutze ich schon seit Jahren und kann sie nur weiterempfehlen. Die Creme lässt sich super im Haar verteilen und die Haare werden dadurch keinesfalls fettig. Mit Hitzeschutzsprays hatte ich anfangs jedoch Probleme. Ich habe schon sehr viele ausprobiert und bisher war ich mit keinem einzigen richtig zufrieden. Entweder hat es zu sehr gepickt, die Dosierung konnte nicht richtig reguliert werden oder die Produkte erzielten einfach nicht den gewünschten Effekt und meine Haare wurden sehr stark strapaziert. Nach langer Suche bin ich dann auf das ghd Heat Protect Spray gestoßen. Bei diesem Produkt stimmt einfach alles. Es klebt nicht, es lässt sich super verteilen und meine Haare werden richtig geschützt.

IMG_0951

Nach dem Einsatz der Produkte fehlt nur noch das Kämmen der Haare. Mit der falschen Haarbürste kann das allerdings zu einem schmerzhaften Erlebnis werden. Ich habe zwei Bürsten, mit denen das sicherlich nie wieder passiert und die ich euch sehr empfehlen kann. Eine verwende ich immer zu Hause – sie ist von CulumNatura: eine Naturhaarbürste. Für die CulumNatura Bürste werden nur Naturmaterialien, wie Holz und Naturporsten verwendet. Beim Kämmen zieht und reißt gar nichts. Die zweite Bürste nehme ich immer in meiner Tasche oder auf Reisen mit – diese ist von TANGLE TEEZER. Das Modell Compact Styler eignet sich zum mitnehmen, da die Gummiborsten durch einen Aufsatz geschützt werden. Auch mit der TANGLE TEEZER lassen sich die Haare sehr leicht durchkämmen. Also, mit den richtigen Produkten kann Haarpflege richtig Spaß machen und man kann mit stolz sagen: I am my hair!

Bis bald!

M_signatur

Shampoo: BLONDME Schwarzkopf Professional I Conditioner: BLONDME Schwarzkopf Professional I Intensiv-Maske: BLONDME Schwarzkopf Professional I Shine Enhancing Spray Conditioner: BLONDME Schwarzkopf Professional I Hitzespray: ghd I Leave-In Creme: KÈRASTASE I Bürste: CulumNatura I Compact Styler: TANGLE TEEZER

 

Manons Al Aire

Foto2Foto3

Kennt ihr das? Rissige und trockene Nagelhaut? Tag für Tag ein Kampf gegen trockene Hände, den Reiz daran herumzureißen und infolgedessen schmerzende und entzündete Nagelhaut…

Schöne, gepflegte Hände sind das A und O. Für Menschen, die von oben genannten Problem betroffen sind, wird das zu einer großen Herausforderung. Wenn es wieder mal besonders schlimm ist, möchte man am liebsten seine Hände verstecken. Ich kämpfe schon sehr lange mit trockener Nagelhaut. Dabei habe ich schon zahlreiche Handcremes ausgequetscht, doch so richtig geholfen hat noch keine. Nach vielen Enttäuschungen bin ich allerdings auf zwei Cremes gestoßen, die wahre Wunder bewirken – eine ganz besonders! Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten…

Die Erste ist von KIEHL’S und trägt den Namen ULTIMATE STRENGTH HAND SALVE, die Zweite ist von L’OCCITANE EN PROVENCE und heißt SHEA BUTTER.

Foto4

KIEHL’S ist zwar eine meiner liebsten Kosmetikmarken, darum bin ich auch auf die Handcreme ULTIMATE STRENGTH HAND SALVE gestoßen, konnte mit dieser aber nur Teilerfolge erzielen. Obwohl ich diese Handcreme ca. ein halbes Jahr täglich probiert habe.

Die Handcreme enthält verschiedene pflanzliche Öle, unteranderem Avocadoöl und Sesamöl. Der Duft ist etwas eigen, man gewöhnt sich jedoch mit der Zeit daran. Was ich nicht so gern mochte, war die Textur. Das Einziehen der Creme dauerte immer eine halbe Ewigkeit. Auch nach einer halben Stunde hatte ich immer noch das Gefühl von schmierigen Händen. Das war dann doch ein Kritikpunkt für mich.

Das Ergebnis der Handcreme war für meine Hände leider nicht gut genug. Das Gefühl von trockener Haut war zwar weg, aber ich habe das Problem mit meiner Nagelhaut leider nicht in den Griff bekommen. In diesem Fall passte für mich auch das Preisleistungsverhältnis nicht. Eine Handcreme mit 75ml Füllmenge für EUR 16,00 ist nicht gerade billig – vor allem, wenn damit auch nicht die gewünschte Wirkung erzielt wird. Wer allerdings nur trockene Hände hat und diese einfach jeden Tag pflegen möchte, ist mit der Handcreme von KIEHL’S sicherlich gut bedient.

Foto5

Da die Handcreme von KIEHL’S für mich nicht die gewollte Wirkung erzielt hat, habe ich mich weiter umgesehen und habe mich schließlich für eine Handcreme von L’OCCITANE EN PROVENCE – SHEA BUTTER entschieden. Da L’OCCITANE verschiedene Handcremes anbietet habe ich mich im Geschäft beraten lassen, welche für mein Anliegen am geeignetsten wäre. Die Verkäuferin hat mir sofort die Handcreme mit Shea Butter empfohlen. Die Handcreme wird in zwei Größen angeboten, eine für die Tasche mit 30ml und eine große für zu Hause mit 75ml. Ich habe mich für die kleine Variante entschieden, um diese erstmals zu testen.

Nach nur vier Wochen Anwendung kann ich sagen: ICH BIN BEGEISTERT! Bei dieser Handcreme stimmt einfach alles. Die Handcreme enthält 20% Shea Butter, welche mit Honig- und Mandelextrakt versetzt ist. Die Textur und der Geruch sind angenehm und die Creme zieht für den Anteil an Shea Butter wirklich rasch ein. Klebrige Hände ade! Auch das Design der Verpackung ist einzigartig und schön. Die silberne Tube sticht sofort hervor und der kleine Schraubverschluss rundet das Design perfekt ab.

Die Wirkung der Creme ist erstaunlich. Meine Hände und Finger sind so schön wie schon lange nicht mehr. Endlich kann ich sie wieder zeigen, ohne mich dafür zu schämen. Mit EUR 8,00 für 30ml und EUR 19,00 für 75ml ist diese Handcreme zwar etwas teurer als die von KIEHL’S, doch es lohnt sich allemal!

Foto611

Mein Fazit lautet daher: KIEHL’S ULTIMATE STRENGTH HAND SALVE zum Pflegen bei trockenen Händen verwenden. Andere Handcremes haben diesen Effekt ebenfalls und sind dabei deutlich billiger. Bei trockenen Händen und rissiger Nagelhaut ist die L’OCCITANE EN PROVENCE – SHEA BUTTER Handcreme ein wirklich heißer Tipp. Die Reichhaltigkeit dieser Creme schafft es die Hände sehr gut zu pflegen und daher kann ich diese wirklich jedem ans Herz legen.

Bis bald!

M_signatur

Handcreme KIEHL’S: ULTIMATE STRENGTH HAND SALVE I Handcreme L’OCCITANE EN PROVENCE: SHEA BUTTER I Hortensie: Lederleitner I Vase: Lederleitner

No Comments

Leave a Reply