Follow me:
Westenzeit-Beitragsbild

Frühlingszeit = Westenzeit

Frohe Ostern meine Lieben! Im heutigen Outfit-Post dreht sich alles um die ärmellose Weste. Seitdem dieses Kleidungsstück in meinen Kasten gewandert ist, ist es sehr oft im Einsatz und hat sich zu einem meiner Lieblingsteile entwickelt. Die ärmellose Weste gleicht eigentlich einem längeren Blazer ohne Ärmel und kann ein einfaches Outfit sehr leicht aufwerten. Für mich ist die Weste definitiv ein Teil, welches bei Tagen an denen man vor dem Kleiderschrank steht und keine Ahnung hat was man anziehen soll, Wunder wirken kann. Denn egal wie langweilig das Outfit ist, die Weste schafft es einen Look daraus zu zaubern.

IMG_5964IMG_5996IMG_5974IMG_6014IMG_6013IMG_6003

Für das heutige Outfit habe ich mich für ein lässiges Outfit im klassischen Schwarz-Weiß Look entschieden, wobei die weiße Weste im Fokus steht. Die ärmellose Weste lässt sich sehr gut mit schwarzen Hosen oder Jeans und mit Langarmshirt, Pullovers kombinieren. Bei wärmeren Tagen kann auch auf Kurzarmshirts sowie Trägertops zurückgegriffen werden. Für mich ist die ärmellose Weste die Wunderwaffe für den Frühling und so kann ich nur noch sagen: Frühlingszeit = Westenzeit.

Bis bald!

Signatur

Weste: Mango I Top: Mango I Langarmshirt: H&M I Hose: Zara I Schuhe: H&M I Tasche: Zara I Sonnenbrille: Ray-Ban

Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: