Follow me:
appleton-Beitragsbild

Liebling des Monats #11/15

[Werbung*]Der heutige Liebling des Monats mag dem ersten Anschein nach ein wenig komisch wirken. Es handelt sich nämlich um Appleton Estate, einen jamaikanischen Rum sowie drei köstliche Rezepte, welche mit diesem gezaubert werden können. Warum genau dieser der Liebling des Monats ist, möchte ich euch gleich erläutern.

appleton-1appleton-10appleton-3appleton-4

Ich durfte mit Appleton Estate und der Kochschule ichkoche.at einen jamaikanischen Abend verbringen, an dem wir gemeinsam eine Hauptspeise (jamaikanischen Eintopf mit und ohne Fleisch) und einen Nachtisch (Rumschnitten, Rumkugeln, Rumkuchen und flambierte Crêpes) zubereitet haben. Ein wichtiger Bestandteil in allen Gerichten, egals ob herzhaft oder süß, der nicht fehlen durfte, war der Appleton Rum. Durch den Abend haben uns auch unheimlich leckere Cocktails begleitet. Da ich von den jamaikanischen Köstlichkeiten wirklich angetan war, ist das nun mein Liebling des Monats. Zwei Rezepte die ich euch unbedingt zeigen möchte, findet ihr unterhalb und zwar die Rumschnitten sowie Rumkugeln. Bald ist ja ohnehin Weihnachten und da dürfen Rumkugeln auf keinen Fall fehlen. Das Rezept, das ich euch heute zeige, ist unglaublich lecker. Neben diesen zwei leckeren Nachspeisen, habe ich auch noch ein Cocktail Rezept für euch, nämlich den Appleton Jamaican Mule. Ein Getränk, das mit seiner Schärfe durch das Ginger Bier feurig einheizt und in der kalten Jahreszeit für genügend Eigenwärme sorgt. Doch seht selbst…

Appleton Jamaican Mule

appleton-9appleton-2

Ihr braucht:

  • 4 cl Appleton Estate Signature Blend
  • Limmetten-Spalten
  • Ginger Beer
  • Eiswürfel

 

So geht es:

In ein Longdrinkglas die Limetten geben und mit einem Stößel zerdrücken. Danach Eiswürfel in das Glas geben und mit den Appleton Estate Signature Blend sowie Ginger Beer auffüllen und umrühren.

Rumschnitten

appleton-5appleton-6

Ihr braucht:

  • 100 g Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 50 g Kristallzucker
  • 100 g Schokolade
  • 70 g Walnüsse, gerieben
  • 80 g Mehl, glatt
  • 3 Eier, Größe M
  • 1 Prise Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Butter und Mehl für das Blech

Rumglasur:

  • 210 g Staubzucker
  • 70 ml Appleton Estate Rum

 

Und so geht es:

Die Butter mit Staubzucker in einer Schlüssel schaumig rühren, Dotter nach und nach dazugeben. Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, unter die Eiermasse mengen. Eiklar mit Kristallzucker, Vanillezucker und Salz zu Schnee schlagen. Mehl Walnüsse vermischen, unter die Eiermasse rühren, den Eischnee unterheben. Ein Backblech mit Butter einfetten und melieren, die Masse auf das Blech streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad (Umluft) für 20 Minuten backen. Für die Glasur Staubzucker und Rum verrühren. Auf den warmen Kuchen auftragen, dann in Stücke schneiden und fertig auskühlen lassen.

Rumkugeln

appleton-7appleton-8

Ihr braucht: (40-50 Stück)

  • 125 g Butter
  • 125 g Staubzucker
  • 350 g Kuvertüre
  • 1 TL Kaffee
  • 1 EL Kakao
  • 4 EL Appelton Estate Rum
  • 200 g Haselnüsse, gerieben
  • 100 g Schokoladenstreusel
  • 100g Kokos, gerieben

 

Und so geht es:

Butter und Zucker schaumig rühren. Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Kakao, Kaffee, Rum und Haselnuss hinzufügen, Buttermasse untermischen und  5-10 Minuten kalt stellen. Danach Kugeln formen und in Schokoladenstreuseln oder in Kokosett wälzen.

Die aktuellen Kochkurse bei ichkoche.at findet ihr hier.

Bis bald!

Signatur

  • *PR-Sample, PR-Event: Ich wurde zum PR-Event eingeladen und habe den Rum kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.

** Rumschnitten und Rumkugeln Rezept von  Gerasimos Kavalieris / ichkoche.at

*** Jamaican Mule Rezept von Appleton Estate

Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: