Follow me:
Travelers-notebook-Midori-1

Liebling des Monats #5/16

Dass ich ein Fan der japanischen Kultur, Küche und Produkte bin, habt ihr im Mai sicherlich schon, durch den FRUSHI, sowie Matcha Latte Blog-Post, mitbekommen. Ich bin regelrecht fasziniert von den Dingen, die aus Japan stammen. Deshalb möchte ich unbedingt mal nach Tokio, um Japan in kennenzulernen und zu erleben. Dieses Reiseziel steht ganz weit oben auf meiner Reiseliste. Und dass es ich beim heutigen Liebling des Monats auch um ein japanisches Produkt handelt, mag jetzt wenig verwunderlich sein.

Bei meinem Liebling des Monats Mai handelt es sich um das TRAVELER’S notebook, der japanischen TRAVELER’S COMPANY. Bis vor kurzem hieß die TRAVELER’S COMPANY übrigens noch MIDORI, seit 2015 werden die Produkte allerdings unter den Namen TRAVELER’S COMPANY vermarktet. Das TRAVELER’S notebook ist ein Notizbuch der besonderen Art. Anders als andere Notizbücher, wird dies mit den Jahren zu einem Unikat, und muss nicht irgendwann ausgetauscht werden, da die Seiten vollgeschrieben sind. Ich tue mir immer schwer mit schönen Notizbüchern, denn man möchte sie nicht einfach vollkritzeln, da es viel zu schade wäre. Oft schreibe ich dann gar nichts hinein, was auch nicht Sinn und Zweck eines Notizbuches ist.

Travelers-notebook-Midori-2Travelers-notebook-Midori-3Travelers-notebook-Midori-4Travelers-notebook-Midori-5Travelers-notebook-Midori-6Travelers-notebook-Midori-7Travelers-notebook-Midori-8

Die TRAVELER’S COMPANY hat sich da mit dem TRAVELER’S notebook etwas ganz besonderes einfallen lassen, denn man kauft sich eine Lederhülle, welche es in drei verschiedenen Standardfarben (Black, Brown, Camel) sowie zwei verschiedenen Größen (Regular Size und Passport Size) gibt und kann diese mit den verschiedensten Notizbüchern zum Beschreiben, die in Japan hergestellt werden, füllen. Bei meinem Exemplar handelt es sich übrigens um die normale Größe in der Farbe Camel. Bei den beschreibbaren Notizbüchern kann man auch unter den unterschiedlichsten Modellen auswählen. So gibt es weiße, karierte und linierte Notizbücher aber auch welche mit aufgedrucktem Kalender, besonders dünnem oder Kraftpapier. Man kann unter zahlreichen Varianten auswählen und noch andere kleine Features, wie bunte Gummibänder, Hüllen, Papierfolder oder Stifthalter dazu nehmen. Die Notizbücher werden dann einfach mit dem Gummi eingespannt und können, wenn sie voll sind, beliebig ausgetauscht werden. Wie viele Notizbücher man in die Lederhülle gibt bleibt einem selbst überlassen, bei drei wird es dann aber schon ein wenig dick.
Die Lederhülle vom Rind wird übrigens per Hand in Thailand produziert und mit Naturfarben eingefärbt. Mit der Zeit bekommt sie dann ihren eigenen Charakter, da die Hülle „zu leben“ beginnt. Wenn ihr es nicht über das Internet bestellen wollt, dann könnt ihr bei Sous-Bois in Wien vorbeischauen, die haben die TRAVELER’S notebooks nämlich auch.

Bis bald!

Signatur

Notizbuch: TRAVELER’S notebook


EN: My favorite item of the month May is the TRAVELER’S notebook from the TRAVELER’S COMPANY. The notebook has a leather cover, which is made by hand in Thailand and it is simple and easy to use. I totally love the TRAVELER’S notebook because it can be used for a long time due to fact that the inside notebooks, which are made in Japan, can be changed. You can choose between various refills. After using the notebook for a long time the leather quality changes and every scratch will tell his own story.

Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: