Follow me:
Moos-Adventkranz-Beitragsbild

Ohne Moos nix los!

Kaum zu glauben, diesen Sonntag ist der erste Adventsonntag und Weihnachten damit nicht mehr weit. Doch dieses Jahr ist irgendwie anders, die vorweihnachtliche Freude ist bei vielen noch nicht angekommen. Immer wieder kommt mir zu Ohren, dass dieses Jahr die Stimmung einfach fehlt. Zu warm war der November und auch im Dezember ist weit und breit kein Schnee in Sicht. Wer ein Weihnachtsliebhaber ist (wie ich), lässt sich auch von diesen Stimmungskillern nicht unterkriegen. Zu schön ist einfach diese Zeit für mich, als sich über die fehlende Kälte und Schnee zu ärgern, auch wenn ich Schnee und kalte Wintertage über alles liebe. Wenn ich genauer darüber nachdenke, muss ich mich manchmal sehr wundern, denn wenn es dann soweit ist und es ein bisschen kühler wird und auch noch Schnee liegt, dann passt es den meisten Leuten auch wieder nicht. Um den Weihnachtsmuffeln vielleicht doch noch ein bisschen vorweihnachtliche Freude einzuhauchen, aber auch allen anderen, die sich schon genauso freuen wie ich, habe ich heute ein DIY für einen Moosadventkranz vorbereitet.

IMG_3273IMG_3283 KopieIMG_3286IMG_3291

Ihr braucht dazu:

  • Adventkranz Strohroling
  • Moos (Echtes oder Dekomoos)
  • Draht zum Umwickeln
  • stabileren Draht für die Kerzen
  • 4 Kerzen
  • Bänder
  • Naturmaterialien (Hagebutten)

IMG_3300IMG_3302

Und so geht es:

Wer für seinen Adventkranz echtes Moos verwendet, wie ich, der sollte das Moos vom Großteil der Erde trennen. Danach nehmt ihr den Strohrohling und drapiert ein Moosstück nach dem anderen auf den Strohkranz und bindet es mit den Draht fest. Ihr könnt mit dem Anbinden sparsam umgehen, denn dann wird das Moos nicht so niedergedrückt. Habt ihr das gemacht, dann ist der Kranz auch schon fast fertig. Nun könnt ihr ein Band rund um den Adventkranz binden und danach die Kerzen darauf befestigen. Ich habe keine Halter für die Kerzen genommen, sondern mit einem stabilen Draht die Kerzen am Kranz befestigt. Dazu nehmt ihr ein ca. 5cm langes Stück und brennt es mit dem Feuerzeug ein wenig an, dass der Draht heiß wird. Somit lässt sich dieser leichter in die Kerze stecken. Zum Schluss könnt ihr noch nach Belieben Naturmaterialien auf dem Kranz befestigen. Wichtig: Damit der Adventkranz mit echtem Moos länger hält, solltet ihr diesen öfters mit Wasser besprühen.

Und schon ist er fertig der Moosadventkranz und am Sonntag heißt es dann: Ohne Moos nix los!

Bis bald!

Signatur

Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: