Follow me:
Barbarazweige-Beitragsbild

Rann an die Gartenschere!

In der Weihnachtszeit gibt es viele schöne Bräuche, die allerdings immer mehr und mehr in Vergessenheit geraten. Zu viel Hektik in dieser Zeit und die Tatsache, dass wir das Wesentliche aus den Augen verlieren, führen dazu. Um dem entgegenzuwirken, möchte ich euch heute ein Brauchtum wieder in Erinnerung rufen. Heute, am 4. Dezember, ist der Tag der Heiligen Barbara. Traditionell werden an diesem Tag Zweige von Obstbäumen, die am Tag der Heiligen Barbara geschnitten werden, zu Hause in einer Vase aufgestellt. Dabei handelt es sich meistens um Kirsch-, Apfel-, oder Zwetschgenbaumzweige, wobei ich meistens Kirchbaumzweige dafür nehme.

IMG_3373IMG_3372IMG_3379IMG_3387

Bis zu Weihnachten sollen die Knospen dann blühen, das bedeutet Glück für das kommende Jahr. Wer nicht abergläubisch ist, der kann sich ja die hübschen Zweige auch so ins Haus holen, denn dekorativ sind sie auf alle Fälle. Und wenn die Zweige dann auch noch in einer wunderschönen Blütenbracht erblühen, dann freut man sich gleich doppelt. Ist doch der Winter ohnehin recht kahl.

Also meine Lieben, rann an die Gartenschere – es ist höchste Zeit für Barbarazweige!

Bis bald!

Signatur

Vase: IKEA

Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: