Follow me:
Stay_hydrated_1

Stay hydrated

Gerade jetzt, wo wir von einer Hitzewelle betroffen sind, ist ausreichend Trinken besonders wichtig. Doch generell sollte man im Sommer immer genügend Flüssigkeit zu sich nehmen, damit Kreislaufprobleme und Kopfschmerzen keine Chance haben. Für manche ist ausreichend Wasser am Tag zu trinken jedoch gar nicht so einfach. Auch ich musste es mir antrainieren genügend am Tag zu trinken. In der Arbeit funktioniert das schon ganz gut, sobald ich aber zu Hause bin merke ich wieder, dass ich oft zu wenig trinke. Ich konsumiere zwar liebend gerne normales Leitungswasser, manchmal habe ich aber auch gerne eine Abwechslung. Aus diesem Grund habe ich heute drei Alternativen zu herkömmlichen Leitungswasser vorbereitet, die auch ein wenig Abwechslung in den Tag und in die Flüssigkeitszunahme zu bringen.

Beim Trinken ist für mich besonders wichtig, dass ich keine gezuckerten Getränke zu mir nehme. Wasser ist immer noch der beste Durstlöscher, da sich manche damit aber nicht so wirklich anfreunden können, gibt es auch noch unzählige Möglichkeiten, ungesüßte Getränke zu sich zu nehmen und so genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Stay_hydrated_2

Eins. Kalter Grüntee

Hier meine ich nicht die abgefüllten Grüntees, die man im Supermarkt kaufen kann, sondern echten Grüntee aus Japan, wie zum Beispiel den Sencha von KISSA. Dieser schmeckt eisgekühlt super lecker und ist ein perfekter Durstlöscher. Ich bereite mir in der Früh immer eine Kanne Grüntee zu. Dazu einfach 5 TL Sencha mit 1l, 80 Grad heißem Wasser aufgießen, 2 Minuten ziehen lassen und dann abkühlen lassen. Am Nachmittag hat man dann köstlichen ungesüßten und erfrischenden Eistee.

Stay_hydrated_3

Zwei. Zitronenwasser

Wer stinknormales Leitungswasser nicht mag, der sollte immer Zitronen zu Hause oder in der Arbeit haben. So bekommt das Wasser Geschmack und auch noch wertvolle Vitamine. Auch hier gleich in der Früh einen Krug voll Wasser füllen, eine Zitrone auspressen und Zitronenscheiben in das Wasser geben. Anschließend im Kühlschrank kühlen lassen.

Stay_hydrated_4

Drei. Infused Water

Wer Zitrone im Wasser langweilig findet, der kann auch Gurke oder Erdbeeren hinzugeben oder gleich ein Berry Water machen. Hierzu einfach verschiedene Beeren, wie Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren und Co in ein Krug Wasser geben und wieder im Kühlschrank abkühlen lassen.

Stay_hydrated_5

 

Alles drei Möglichkeiten lassen sich übrigens auch perfekt in Flaschen abfüllen, alles ganz ohne Zucker und super erfrischend. Also nicht vergessen, genügend trinken!

Bis bald!

Signatur

Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: