Follow me:
Herbst_voll_durchstarten_1 (1 von 1)

Tipps um im Herbst voll durchzustarten

Der Herbst verlangt uns so einiges ab. Es beginnt wieder die Schule, Uni und auch in der Arbeitswelt wird es nach dem Sommer wieder stressiger. Um nach dem Urlaub bzw. Ferien wieder in die Startlöcher zu kommen und volle Leistung erbringen zu können benötigen wir richtig viel Power und Energie. Was mir immer hilft, um im Herbst voll durchzustarten, könnt ihr heute nachlesen.

Herbst_voll_durchstarten_2

Eins. Genügend Schlaf

Ich weiß es klingt sehr banal, aber Schlaf ist eines der wichtigsten Dinge überhaupt um fit zu sein und volle Leistung erbringen zu können. Es sollten mindestens 8 Stunden schlaf pro Tag sein, auch ich schaffe es nicht jeden Tag 8 Stunden zu schlafen, viel zu viel möchte man noch am Abend tun, um noch ein wenig das Gefühl von Freizeit zu haben. Bekomme ich jedoch dann doch zu wenig Schlaf schlägt sich das sofort auf meine Leistungkurve ab. Also immer wieder Tage einlegen, wo man wirklich ausreichend schläft, denn so kann man auch wieder alles aus sich rausholen.

 

Zwei. Powerquelle Matcha

Um lange wach zu bleiben greifen viele Menschen zum Kaffee. Eine noch viel wirkvollere Powerquelle ist jedoch Matcha. Und daher empfehle ich euch auch manchmal zu einer Tasse Matcha zu greifen anstatt zu Kaffee. Das fein vermahlene Pulver enthält nämlich auch natürliches Koffein (L-Theanin). Und anders als beim Kaffee wirkt dieses sanfter und länger. Seitdem ich regelmäßig Matcha trinke, benötige ich nur noch einen Kaffee pro Tag und dieser Kaffee ist reine Gewohnheit. Am besten den Matcha pur und nicht als Matcha Latte konsumieren, ich weiß für viele ist dies am Anfang gewöhnungsbedürftig, aber so erzielt der Matcha seine volle Wirkung und man kann konzentrierter arbeiten.

 

Drei. (sportliche) Aktivitäten

Um voll bei der Sache zu sein bedarf es auch (sportlicher) Aktivitäten. Egal ob man Laufen geht, Yoga, Krafttraining oder lange Spaziergänge macht, Bewegung ist für das A und O für einen gesunden & leistungsfähigen Körper und auch Geist. Und da ich leider nicht zu den Personen gehöre, die nach einem langen Tag noch die Power haben Sport machen zu gehen, helfe ich mir immer damit, dass ich schon in der Früh zur Arbeit gehe und am Abend wieder zu Fuß nach Hause gehe. Hier kann ich super gut abschalten und meinen Kopf wieder frei bekommen.

 

Vier. Hübsches Stationery zulegen

Ich bin ja der Meinung, dass man nur richtig gut arbeiten kann, wenn man strukturiert vorgeht, sich die To Do’s wo notiert und einen zum Arbeiten anregenden Arbeitsplatz hat. Und da spielt das richtige Stationery eine wichtige Rolle. Egal ob Notizbuch, Kalender, To Do’s Blöcke, Unterlagen mit Wochen To Do’s, Stifte, Stifthalter, Büroklammern, usw. es gibt mittlerweile unzählige Varianten, wie man sich am besten arbeitstechnisch organisieren kann. Und hübsch sind die Stationery Sachen mittlerweile auch geworden. Bei Jo & Judy, Moleskine, House Doctor – Monograph Kollektion, Tinne+Mia, Midori & HAY werde ich immer fündig. In Wien gibt es auch einige Läden, wo man dieses wunderschöne Stationery kaufen kann, unteranderem bei Herzilein Papeterie, Paperbird oder Sous Bois.

 

Fünf. Genügend Erholungspausen einlegen und sich belohnen

Wer sein bestes geben möchte, der muss immer wieder Pausen einlegen, um sich zu erholen und erneut Kraft zu tanken. Nach getaner Arbeit ist es auch wichtig sich regelmäßig mit Soulfood, Musik, Film- oder Freundeabende zu belohnen. Nichts ist wichtiger als auch mal zwischendurch Spaß zu haben und alle To Do’s aus dem Kopf zu bekommen.

Herbst_voll_durchstarten_3 Herbst_voll_durchstarten_4

Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: