Follow me:
vollpension-wieden-cafe-2

Wiedens Places to be: Vollpension

Nach einer etwas längeren Pause, geht es heute mit der Reihe „Wiedens Places to be“ weiter – und zwar wieder in die Schleifmühlgasse, wo sich die Vollpension befindet. Die Vollpension ist ein Lokal, welches nicht noch mit mehr Charme auffahren könnte. Betritt man das Lokal, fühlt man sich sofort wie bei der Oma zu Hause. Zumindest stellte sich bei mir sofort dieses Gefühl ein.

vollpension-wieden-cafe-1vollpension-wieden-cafe-2vollpension-wieden-cafe-3vollpension-wieden-cafe-4vollpension-cafe-17vollpension-wieden-cafe-6vollpension-wieden-cafe-7vollpension-wieden-cafe-8vollpension-wieden-cafe-9vollpension-wieden-cafe-10vollpension-wieden-cafe-11vollpension-wieden-cafe-12vollpension-wieden-cafe-13vollpension-wieden-cafe-14vollpension-wieden-cafe-15vollpension-wieden-cafe-16

Omis Möbel, Bilder und Krimskrams sammeln sich hier auf einem Haufen. Wer jetzt denkt, dass kann ja nur geschmacklos sein, der liegt völlig falsch. Dieses kunterbunte Zusammenspiel macht ganz schön was her und schafft dazu noch eine wohlige Atmosphäre. Doch nicht nur in Sachen Interieur kann die Vollpension etwas bieten, sondern auch in Sachen Speisen und Kuchen. Diese werden höchstpersönlich von fleißigen Omas zubereitet und man kann ihnen beim Werkeln sogar zusehen. Wer von den Omis den Kuchen, die Torte oder Speise zubereitet hat, wird auch immer bekanntgegeben.

Zu Mittag (ab 12.00 Uhr) kann man, so lange der Vorrat reicht, zwischen zwei Mittagsmenüs (jeweils eines mit Fleisch und eines Vegetarisch) auswählen – entweder mit oder ohne Kuchen. Bestellt wird übrigens an der Theke, das Essen und die Getränke werden dann zum Tische gebracht. Damit das Personal weiß, dass die Gäste noch etwas bekommen, wird einem ein gerahmtes Bild mit zum Platz gegeben (bei uns war es übrigens Fußballlegende Diego Maradona), welches nach dem Servieren wieder mitgenommen wird. Mir war sofort klar, dass ich das Menü mit Kuchen nehme. Und es war total lecker! Doch auch diverse andere Speisen können ab 12.00 bis 21.00 Uhr genossen werden. Wer dann doch nur Kaffee und Kuchen genießen möchte, kann zwischen zahlreichen köstlichen Kuchen und Torten wählen. Der Kaffee schmeckt auch ausgezeichnet. Ich habe mir eine Apfeltorte genommen und was soll ich sagen, sie hat wie die von meiner Oma geschmeckt. Was will man mehr, Kindheitserinnerungen kommen dabei hoch. Wasser kann sich übrigens jeder selbst holen und so oft er möchte nachfüllen. Dafür wurde eine eigene kleine Wasserecke im Lokal installiert.

Für mich ist die Vollpension ein wirklich gelungenes Lokal, mit viel Liebe zum Detail für Jung und Alt. Mein Fazit: definitiv einen Besuch wert!

Bis bald!

Signatur

Vollpension

Schleifmühlgasse 16 I 1040 Wien

Öffnungszeiten: Dienstag & Mittwoch 09:00–00:00 I Donnerstag-Samstag 09:00–02:00 I Sonntag 10:00–20:00

Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply Iman

    Ohh love this interior and I didn’t had the chance to visit it! But next coffee date we are so going there 🙂
    x

    Oktober 9, 2015 at 6:15 pm
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: